und es fügte sich

wie im letzten Post angedeutet hat sich einiges ‚gefügt‘ im Bastelraum/Headquarter/Hackerspace – es gibt zwar noch viel zu tun, und so ganz fertig wird es wohl nie sein, soll es auch nicht werden, aber dieser Schachtelsatz zeigt deutlich, dass der Sinn in diesem Satz zur Fantasie neigt.

Ok, nochmal mit Konzentrat-ion: Im Normalfall werden clockwork und vrmfndl ab jetzt jede Woche an einem Abend vor Ort sein. Diese Woche am Donnerstag, generell steht auch der Dienstag zur Diskussion. Wer Lust hat, schaut vorbei, meldet sich aber besser auf einem der bekannten Kanäle vorher bei den beiden, denn es gibt keine Klingel 😉

Brainstorming Session im Kopfviertel

Also mal unter uns, das da Antonio ist nicht verkehrt, aber die Pizza heute vom Roten Ross da Gianni ist over the top für Bringpizza…

Session läuft übrigens mit mir, vrmfndl, featuring mich.

Kommendes Wochenende könnte sich noch so einiges tun hier in Vach, wenn sich alles fügt… (feiner fug)

(meanwhile… geile Mucke aus dem Keller)

Cyber cyber CYBER cyber

Nachdem nun (mal wieder) überall gecybert wird und die aktuelle Berichterstattung in den bekannten IT-Newsportalen zu allgemeiner Erheiterung geführt hat, ist die freiwillige Firewall nun auch unter freiwilligecyberwehr.de zu erreichen 😀

Der Name passt so gut, das musste einfach sein 🙂

Botnetz auf Linux-Servern analysiert

Botnetz auf Linux-Servern analysiert

Kann nicht schaden, den Befehl aus dem Beitrag mal auf Webservern auszuführen:

ssh -G 2>&1 | grep -e illegal -e unknown > /dev/null && echo „System clean“ || echo „System infected“

Ich hab zum Glück bisher nichts entdeckt 🙂

http://www.golem.de/news/botnet-windigo-10-000-kompromittierte-linux-server-als-malwareschleudern-1403-105250.html

 

lesenswerter Artikel über ZFS und btrfs

lesenswerter Artikel über ZFS und btrfs

Ich kann hier die Lektüre des verlinkten Artikels ‚Bitrot and atomic COWs: Inside “next-gen” filesystems‘ empfehlen:

http://arstechnica.com/information-technology/2014/01/bitrot-and-atomic-cows-inside-next-gen-filesystems/

Sehr interessant zu lesen, besonders die Unterschiede und Vorteile zu bisherigen Filesystemen werden gut verständlich erklärt und ich bin schon gespannt, wenn btrfs produktiv eingesetzt werden kann. Mit ZFS kann man bereits Erfahrungen in FreeNAS sammeln.